Banner

Kläranlage Breisach am Rhein

Faulung pünktlich wieder in Betrieb genommen

Auf der Kläranlage Breisach am Rhein ist die Faulungsanlage nach längerer grundhafter Sanierung pünktlich zum Beginn der Weinbaukampagne im September 2021 wieder in Betrieb genommen worden. Der Faulbehälter war zuvor entleert worden und hat einen neuen Rohrmischer erhalten. Dämmung und Fassade wurden ebenfalls erneuert.

Die kompletten verfahrenstechnischen Installationen der Gasaufbereitung sowie der Schlammumwälzung und –beheizung wurden einschließlich der Schaltanlagen neu im angrenzenden Maschinengebäude errichtet. Sämtliche Rohrdurchführungen in den Behälter sind nun in Edelstahl ausgeführt.

Während der Bauzeit war der eingedickte Rohschlamm zu einer benachbarten Kläranlage abgefahren worden. Dank einer gezielten Inbetriebnahmestrategie mit Impfschlammzugabe und pH-Wert-Regulierung konnte der Faulbehälter bereits 2 Wochen nach Anfahrbeginn wieder die komplette Schlammmenge der Kläranlage Breisach aufnehmen und hat schnell wieder die volle Leistungsfähigkeit entwickeln können.

Derzeit werden noch Oberflächen- und Restarbeiten ausgeführt, die Maßnahmen soll in den nächsten Wochen abgeschlossen werden.

 
Kläranlage Breisach, Faulung
Kläranlage Breisach, Faulung